Letzte Instanz – Sturmvogel Lyrics

Das Dach dieser Welt erkundet dein Augenlicht
Nur, wenn dein Gefieder dicht genug, und wenn die Flügel nur stark genug sind
Denn je höher du fliegst, je näher dem Blau du kommst
Um so mehr wird der Wind zum Sturm, der in die bunten Federn dir weht! Schwing deine Flügel weit über das Land
Lass dich nicht beirren vom Sturm, der nicht will, dass du mehr noch siehst! Schwing deine Flügel weit über das Land
Lass dich nicht beirren vom Sturm, der nicht will, dass du mehr noch sehen kannst! Schwing deine Flügel, schau über den Rand …
Über den Rand deines Nestes hinaus in die weite Welt! Sturmvogel flieg! Über den Rand deines Nestes hinaus in die weite Welt! Sturmvogel flieg! Schwing deine Flügel, schau über den Rand? Sturmvogel flieg! Sturmvogel flieg! Wenn du das Blau erreichst, die bittere Kälte den Mut vereist –
Von Horizont zu Horizont siehst du das weite Land
Doch wenn du nur weit genug fliegst, siehst du, dass der Rand sich verschiebt
Auch wenn der Sturm dir entgegen weht, schau weiter und flieg, solange es geht!